Bandinfo

Das „Delta Django Collective“ ist ein Zusammenschluss einiger Djangofiler Musiker aus der Rhein-Neckar Region. Es ist eine bunte Mischung vom studierten Musikwissenschaftler bis zum ambitionierten Hobbymusiker. Wir treffen uns zum gemeinsamen Musizieren hier in der Region und ein mal im Jahr in Samois sur Seine.

Die Musikanten

Christian Reschke    
 

Christian Reschke (guitar), Rodolfo Lehnebach (violine, guitar), Gordon Marshall (guitar), Frank Hohmeyer (bass)
Und (noch) ohne Bild: Anna Tielesch (vox), Daniel Langhauser (guitar), plus viele viele weitere die im Delta Django Collective mal hier und da das Linup ergänzen.

Wir organisieren seit 2012 die „Gypsy Jazz ’n Swing Session Rhein-Neckar„. Wir helfen jedem der sich für diese Musik interessiert sich in der Szene zu vernetzen.

Der Swing bestimmt die Musik

Unser Repertoire besteht weitgehend aus Swing-Rhythmen und Standards der 20’er bis Ende der 40’er Jahre. Gesungen wird in englisch, französisch aber auch mal deutsch. Musik, die einen nicht ruhig sitzen, sondern die Füße wippen lässt. Tanzverbot gibt es bei uns nicht. Lebensfreude pur ist unser Maxime.

Stilistisch lehnen wir uns an das an was der Begründer bzw. Vorreiter des europäischen Jazz, Django Reinhardt uns als musikalisches Vermächtnis hinterlassen hat. Eine Mischung aus dem New-Orleans-Jazz der 20’er Jahre, den französischem Walzern und der traditionellen Spielweise der Roma.

Die Musik eignet sich zwar auch zum konzentrierten Zuhören aber noch besser zum Abswingen auf der Tanzfläche. Hoch das Bein!

Wie laufen die Konzerte ab?

Kein Konzert gleicht dem Anderen. Das liegt in der Natur der Sache, denn Jazz ist und bleibt improvisierte Musik. Zudem wird das Delta Django Collective Kernteam immer wieder gerne um Gastmusiker ergänzt.